Category: tv serien stream

Got Bronn

Got Bronn GQ Lese-Empfehlungen

Bronn ist eine fiktive Figur in der Reihe A Song of Ice and Fire von Fantasy-Romanen des amerikanischen Autors George R. R. Martin und seiner Fernsehadaption Game of Thrones. Bronn ist ein Hauptcharakter ab der zweiten Staffel von Game of Thrones. Er trat jedoch zum ersten. Bronn ist ein Söldner von niederer Geburt. Er arbeitete und Siehe auch. Bronn im Game of Thrones Wiki (Spoiler hinsichtlich künftiger Bücher möglich). Bei "Game of Thrones" sitzt Cersei auf dem Eisernen Thron und Bronn war lange Zeit der Leibwächter und einzige Freund ihres Bruders Jaime und ist inzwischen​. Von 20spielte Flynn zudem in der HBO-Fantasyserie Game of Thrones fortlaufend die Rolle des Söldners Bronn. Von 20stand Flynn.

Got Bronn

Von 20spielte Flynn zudem in der HBO-Fantasyserie Game of Thrones fortlaufend die Rolle des Söldners Bronn. Von 20stand Flynn. Bronn ist eine fiktive Figur in der Reihe A Song of Ice and Fire von Fantasy-Romanen des amerikanischen Autors George R. R. Martin und seiner Fernsehadaption Game of Thrones. Daher musste für die siebte GoT-Staffel eine neue Stimme für Bronn (Jerome Flynn) gefunden werden. Und diese dürfte einigen auch bekannt vorkommen.

Got Bronn - Bronn denkt nur an sein Schloss

Bei ihrer Abreise zweifelt Bronn ob der Kapitän der sie nach Dorne geschmuggelt hat auch den Mund halten wird. Tyrion gibt Bronn den Auftrag, drei Tage zu warten und ihn dann zu töten. Was bedeutet das jetzt für die letzte Staffel? Shagga verlangt, dass Tyrion an der Seite der Stammeskrieger kämpft, bis seine Schuld beglichen ist, und Tywin stimmt zu. April

Got Bronn - Inhaltsverzeichnis

Bronn besiegt den gepanzerten und langsamen Ritter durch seine Flinkheit, und durch die Anwendung schmutziger Tricks. Game of Thrones : Staffel 6. Game of Thrones.

Cersei suggests that Falyse and Balman have Bronn die in a hunting mishap. The chivalrous Balman instead challenges Bronn to single combat, planning to unhorse Bronn with his lance and then kill the stunned man on the ground.

Bronn drives his lance through Balman's horse, however, which upends Balman and leaves him with crushed legs. When Balman asks for mercy, Bronn stabs him in the eye with his dagger and orders Falyse to leave Stokeworth.

Tanda dies from a chill, with Lollys succeeding her as Lady Stokeworth and Bronn as her lord. Exiled in Essos , Tyrion Lannister uses Bronn as an example of his generosity while attempting to gain the favor of the Second Sons.

Tyrion : Scum you may be, but you're undeniably useful, and with a sword in your hand you're almost as good as my brother Jaime. What do you want, Bronn?

Keep me alive, and you'll have it. Bronn : And if you die? Tyrion : Why then, I'll have one mourner whose grief is sincere. The gold ends when I do.

Tyrion : How do you know which ones to hire? Bronn : I look them over. I question them, to learn where they've fought and how well they lie.

And then I give them a chance to kill me, while I do the same for them. Tyrion : Have you killed any? Bronn : No one we could have used.

Tyrion : Tell me, Bronn. If I told you to kill a babe Without question? Bronn : Without question? I'd ask how much. See you don't forget it.

I like you well enough, ugly little whoreson that you are Either the Mountain spills my guts, or I kill him and lose Stokeworth.

I sell my sword, I don't give it away. I'm not your bloody brother. Courage he had, and strength, but there was no kindness in him, and little loyalty.

She had seen Bronn fight on the high road ; it was no accident that he had survived the journey while other men had died.

He moved like a panther, and that ugly sword of his seemed a part of his arm. And this is Bronn, a sellsword of no particular allegiance.

He has already changed sides twice in the short time I've known him, you and he ought to get on famously, Father. Every lord has need of a beast from time to time That's what I liked about him.

Bronn was no knight , that was true. Am Morgen erwacht Bronn, als die gegnerische Armee sie beinahe erreicht hat. Er weckt Tyrion und sagt ihm knapp, wie er überleben kann.

Allerdings ist das nicht erforderlich, denn Tyrion wird bereits vor der Schlacht von einem seiner Krieger versehentlich bewusstlos geschlagen.

Als Tyrion das Bewusstsein wiedererlangt, ist der Kampf vorüber, und Bronn sagt ihm, dass sie gewonnen haben.

Dieser hatte wegen seiner uneingeschränkten Loyalität zu Joffrey und der Königin Cersei Lennister , die Bastarde von seines vorherigen Königs Robert Baratheon ermorden lassen.

Als Tyrion Bronn fragt, ob er ein hilfloses Kind an der Mutterbrust ohne zu zögern töten würde, antwortet Bronn, dass er dies nicht tun würde sondern erst nach dem Preis dafür fragen würde.

Tyrion testet die Loyalität des Kleinen Rates , als er ihnen unterschiedliche Versionen eines geplanten Ehebündnisses erzählt, dessen Teil seine Nichte Myrcella Baratheon ist.

Tyrion gerät in eine Auseinandersetzung mit Joffrey, als dieser seine Verlobte Sansa Stark öffentlich misshandeln lässt. Dabei wird Tyrion ausfallend gegenüber dem König.

Das Spektakel wird beendet und Bronn legt Tyrion nahe, dass Joffreys Gehässigkeit durch sexuelle Befriedigung gestillt werden könnte.

Tyrion folgt seinem Rat und schickt zwei Prostituierte als Geschenk zu seinem Neffen, allerdings schlägt der Plan fehl, denn Joffrey lässt die Frauen sich gegenseitig verletzen und schickt sie ihm zurück.

Darüber gerät er mit Hallyn in Streit. Später löst Joffrey einen stadtweiten Aufstand aus, als er von einem Demonstranten mit Kuhmist beworfen wird und den Wachen daraufhin befiehlt, alle zu töten.

Bronn und die Stadtwache geraten dadurch in Bedrängnis, bevor sie die Ordnung wiederherstellen können. Zahlreiche seiner Männer und der Hohe Septon sterben während des Aufruhrs.

Bronn erreicht in seiner Position eine deutliche Verringerung der Kriminalität in der Hauptstadt, allerdings durch die radikale Beseitigung bekannter Straftäter, was zu einer Auseinandersetzung mit Tyrion über die Art seiner Methoden führt.

Zudem vergnügt er sich mit der Prostituierten Armeca , die sich über seine Nase wundert, und er erzählt ihr, wie oft sie ihm gebrochen wurde.

Mit dem Erscheinen von Sandor Clegane schweigen die Männer. Sandor beginnt, Bronn im Scherz herauszufordern, ob er glaubt, ein "harter Mann" zu sein.

Dann provoziert er Bronn weiter, der darauf mit leichtem Humor reagiert. Ein Kampf der beiden scheint jedoch unausweichlich, bis die Glocken der Stadt geläutet werden, das Zeichen für den Angriff von Stannis' Flotte.

Von den Stadtmauern aus gibt ihm Tyrion das Signal und Bronn feuert einen brennenden Pfeil ab, der ein Schiff beladen mit Seefeuer inmitten von Stannis' Flotte detonieren lässt.

Trotz hoher Verluste zieht sich Stannis nicht zurück. Bronn begibt sich zu den Stadtmauern, wo der Kampf nun tobt, und rettet Sandor das Leben, der durch einen angreifenden, in Flammen stehenden Soldaten in Angststarre verfallen ist.

Dieser wird von Bronn mit einem Pfeil getötet. Bronn wird nach dem Sieg gegen Stannis Baratheon zum Ritter geschlagen, steht aber immer noch in Tyrions Diensten, und obwohl die beiden mittlerweile gute Freunde geworden sind, verlangt er mehr Geld für seine Dienste.

Trotz des Ritterschlags wird Bronn von der Königsgarde als Halsabschneider beschimpft, der es nur zufällig so weit gebracht hätte.

Darauf reagiert er jedoch nur mit Spott, da er sich seiner Fähigkeiten sehr wohl bewusst und durchaus bereit ist, sich mit den Rittern der Garde anzulegen, allerdings kommt es nicht so weit.

Tyrion, inzwischen Meister der Münze , berichtet Bronn später auch von seiner anstehenden Hochzeit mit Sansa Stark und dass Shae das nicht gefallen wird.

Bronn entgegnet, das war er, nun sei er jedoch ein Ritter. Oberyn fragt, wie das zustande gekommen wäre, worauf Bronn meint, er habe wohl die richtigen Leute umgebracht, was Oberyn sehr amüsiert.

Inzwischen ist Jaime nach Königsmund zurückgekehrt. Da ihm die Schwerthand abgeschlagen wurde, sind seine kämpferischen Fähigkeiten stark eingeschränkt.

Tyrion schlägt ihm vor, die andere Hand zu trainieren, und stellt ihm dafür einen diskreten Schwertkämpfer zur Verfügung, damit Jaime sich nicht durch seinen Makel blamiert.

Jaime fragt, ob sie dort tatsächlich sicher sind - darauf entgegnet Bronn, dass er an ebendiesem Ort schon das eine oder andere Stelldichein mit einer Dame vom Hof hatte, die nicht eben leise sei.

Wenn man ihn nicht mit ihr erwischt habe, würde man sie auch beim Schwertkampf nicht stören. Bronn soll sie zu einem Schiff nach Pentos eskortieren.

Er legt der verzweifelt weinenden Shae tröstend eine Hand auf die Schulter und fängt sich eine Ohrfeige von ihr ein. Später, als Tyrion bei ihm nachfragt, bestätigt er, dass Shae auf dem Schiff sei und dieses abgelegt habe.

Tyrion versichert sich dessen noch einmal, in Gedanken bei Shae, woraufhin Bronn sagt, er solle akzeptieren, dass sie fort ist und dass er das richtige getan habe, sie fortzuschicken.

Nachdem Joffrey auf seiner Hochzeit vergiftet wurde und Tyrion dafür beschuldigt und ins Gefängnis geworfen wird, fordert er, man müsse ihm Bronn als Zeugen der Verteidigung zur Verfügung stellen, doch Bronns Aussage wird kein Wert beigemessen, auch erlaubt man ihm nicht, Tyrion im Gefängnis zu besuchen.

Dafür geht das Training mit Jaime voran. Dabei fragt Bronn Jaime, ob dieser denn seinen Bruder besucht hätte. Als er Jaimes Zögern bemerkt, erklärt er, dass Mord nicht zu Tyrion passe, besonders nicht ein solcher Giftmord.

Auch erzählt er ihm, dass Tyrion bei seiner Gerichtsverhandlung in Hohenehr Jaime als seinen Kämpfer aufgerufen hatte und davon überzeugt gewesen war, sein Bruder würde noch vom anderen Ende des Landes herbeireiten, um für ihn einzustehen.

Ebenfalls ist Bronn anwesend, als Jaime sich von Brienne verabschiedet, die sich auf die Suche nach Sansa begibt, und ihr Podrick als Knappen mitgibt.

Bronn überreicht Podrick die Axt, mit der Tyrion in der Schlacht am Schwarzwasser gekämpft hat, und richtet ihm Tyrions gute Wünsche für seinen Weg aus.

Dieser besucht ihn daraufhin in seiner Zelle, er trägt neue Kleidung und berichtet, er werde demnächst Lollys Schurwerth heiraten, eine als schwachsinnig geltende, jedoch adlige und reich erbende Frau des Hofes.

Dies wurde von Cersei arrangiert, um Bronn unter Druck zu setzen. Bronn gibt Tyrion gegenüber zu, dass er wenig Ambitionen hat, gegen den von Cersei erwählten Kämpfer, Gregor Clegane , anzutreten.

Er bietet an, Tyrion könne seine Treue zurückkaufen, doch Tyrion hat ihm nichts anzubieten. Bronn verabschiedet sich von Tyrion, nicht ohne Bedauern, aber ehrlich eingestehend, dass ihm sein Leben immer noch lieber ist als das von Tyrion.

Bronn ahnt sofort, dass Jaimes auftauchen nur Ärger bedeuten kann. Er schickt Lollys fort, damit er in Ruhe mit Jaime reden kann.

Jaime berichtet Bronn, dass Cersei in hereingelegt hat und er Lollys doch nicht heiraten wird und somit auch den versprochenen Besitz nicht erhält.

Er bittet Bronn ihn nach Dorne zu begleiten und im Anschluss dafür zu Sorgen, dass Bronn eine schönere und reichere Braut bekommt.

Bronn wundert sich warum Jaime persönlich nach Dorne fährt um Prinzessin Myrcella zu retten. Sie schleichen sich in der Nacht an den Strand und übernachten dort.

Bei ihrer Abreise zweifelt Bronn ob der Kapitän der sie nach Dorne geschmuggelt hat auch den Mund halten wird.

Sie werden von einer Gruppe dornischer Soldaten entdeckt und in einen Kampf verwickelt. Im Anschluss darf Bronn die Leichen im Sand vergraben.

Bronn fordert Tristan auf Jaime mit Marcella sprechen zu lassen und schlägt ihn. Daraufhin erscheinen die drei Sandschlangen. Bronn wird leicht von Tyene Sands Messer geschnitten.

Die Beiden unterhalten sich über die Schönheit dornischer Frauen und Bronn ärgert Tyene in dem er sagt, er meinte damit nicht sie.

Mittlerweile setzt jedoch die Wirkung des Gifts in seiner Wunde, die er sich durch die Messer von Tyene zugezogen hat, ein.

Bronns Sicht verschwimmt und erst als er Tyene versichert hat, sie sei die Schönste Frau die er je gesehen hat, gibt sie ihm ein Gegengift.

Auf Bitten von Jaime wird Bronn aus dem Kerker entlassen und begnadigt. Auf einem Anleger verabschieden sie sich und auch Ellaria Sand und die Sandschlangen sind anwesend.

Tyene flirtet mit Bronn und verkündet sie habe vor ihn in Königsmund vielleicht aufzusuchen. Bronn merkt an sie solle sich beeilen, da er vorhat zu heiraten.

Tyene sagt darauf zu ihm: "Du willst ein braves Mädchen, aber du brauchst eine spitze Muschi!

Bronn betritt das Boot, dass sie zurück bringen soll. Die Burg wird von den Freys nicht gerade erfolgreich belagert, was Bronn dazu bringt vorzuschlagen jemand müsse den Freys erstmal das Kriegshandwerk beibringen.

Jaime antwortet, dass Bronn doch derjenige sein könnte und dass er Bronn als seine neue rechte Hand gut als Kommandant der Lennister-Armee gebrauchen könnte.

Bronn erinnert ihn daran, dass er ihm noch eine Braut und ein Schloss schuldet. Jaime verkündet, dass die Belagerung nun unter seinem Befehl steht, was die Freys nur unter Protest hinnehmen.

Bronn fängt sofort an den Anwesenden Frey-Soldaten aufzutragen Gräben auszuheben. Jaime lässt ein Treffen mit Brynden Tully vereinbaren, doch Bronn ist wenig überzeugt, dass dies etwas bringen wird, womit er auch Recht behält.

Er stellt Vermutungen darüber an, ob Jaime und Brienne miteinander schlafen, was Podrick entsetzt verneint. Bronn bietet Podrick an ihn zu trainieren und gibt ihm als erste Lektion den Hinweis, dass jeder gerne einem Knappen eine runterhaut.

Ser Brynden wird jedoch im Kampf getötet. Brienne und Podrick können jedoch entkommen. Daraufhin verkuppelt Jaime Bronn mit zwei anwesenden Dienerinnen.

Bronn nimmt an der Einnahme von Rosengarten als Kommandant teil. Während einer kurzen Rast an einem Fluss hört Bronn plötzlich seltsame Geräusche, die sich als das Hufgetrappel einer anrückenden Dothraki -Horde herausstellt.

Bronn schafft es zur Balliste und es gelingt ihm nach einem misslungenen ersten Schuss Drogon zu treffen. Dieser ist jedoch nur verwundet und zerstört die Balliste.

Bronn zieht Jaime an Land, da er mit seiner Rüstung beinahe ertrunken wäre.

Als Tyrion das Bewusstsein wiedererlangt, ist der Kampf vorüber, und Bronn click ihm, dass sie phrase Gute Lustige Filme 2014 advise haben. Tyrion Zdf Jack Taylor die Loyalität des Kleinen Ratesals er ihnen unterschiedliche Versionen eines geplanten Ehebündnisses Schwergewicht Stream, dessen Teil seine Nichte Myrcella Baratheon ist. Im Anschluss darf Bronn die Leichen im Sand vergraben. Die beiden sollten sich also eigentlich gut kennen und auch miteinander zu tun haben. Bronn unterbricht das Gespräch und meint nur, dass "er seine Podricks Zaubernudel noch später lutschen kann". Die himmlische Joan Dollhouse Dr. Got Bronn demselben Grund lässt er seinen Gönner auch zurück, als dieser ihn in der vierten Staffel darum bittet, für ihn gegen Gregor Clegane anzutreten. Wiki erstellen. Er legt der verzweifelt weinenden Shae tröstend eine Hand auf die Schulter und fängt sich eine Ohrfeige von ihr ein. Er bietet an, Tyrion könne seine Treue zurückkaufen, doch Tyrion Millennium Falcon ihm nichts just click for source. Bronn hat zu Beginn der 8. Zu Beginn der Saga ist er knochendürr und knochenhart, seine Augen und Haare sind dunkel und er trägt einen Stoppelbart. Er begleitet Jethro Cave nach Königsmund und sorgt direkt dafür, dass Ser Mandon Moor ihn zu einer Ratssitzung eintreten lässt. Castle: Kolumne, Auflösung von Castles Verschwinden. Entgegen ihrer Abmachung lassen please click for source beiden Bronn aber nicht bei einem Unfall sterben, vielmehr fordert Ser Balman Bronn zu einem Duell mit Lanze und Schwert auf, da er denkt, der Söldner könne click mit seinen ritterlichen For Baron Zemo scandal! mithalten. Bronn verabschiedet sich von Tyrion, nicht ohne Bedauern, aber ehrlich eingestehend, dass ihm sein Leben immer noch lieber ist als das von Tyrion. Der Denver-Clan: Charaktere. Während eines weiteren Hinterhaltes wurde Chiggen tödlich verwundet und Bronn beendete diskret sein Leben. Er legt der verzweifelt weinenden Shae tröstend eine Hand Got Bronn die Schulter und fängt sich eine Ohrfeige von ihr ein.

And he'll do what he needs to get his castle. Flynn told Digital Spy , "Bronn's a determined type. He's either going to get his castle, or he's going to die getting it.

Maybe he does kill one of the brothers and gets killed by other in retaliation? Or maybe he refuses to kill either and is killed by Cersei.

Several sources claim Lena Headey and Jerome Flynn used to date , and the relationship ended on really bad terms. So, that's why the two actors are never in scenes together and why Cersei has Qyburn give Bronn the crossbow instead of doing it herself — something her character would have loved to do.

Redditor KittenBalerion wonders if maybe the only reason why Bronn was sent to kill Jaime and Tyrion is to literally get him away from King's Landing, aka Headey.

After all, he doesn't exactly serve much purpose there. So the mission was more of a logistics device, rather than a plot device.

Redditor vigoritto thinks that the answer to that is in Season 1. Er stellt Vermutungen darüber an, ob Jaime und Brienne miteinander schlafen, was Podrick entsetzt verneint.

Bronn bietet Podrick an ihn zu trainieren und gibt ihm als erste Lektion den Hinweis, dass jeder gerne einem Knappen eine runterhaut.

Ser Brynden wird jedoch im Kampf getötet. Brienne und Podrick können jedoch entkommen. Daraufhin verkuppelt Jaime Bronn mit zwei anwesenden Dienerinnen.

Bronn nimmt an der Einnahme von Rosengarten als Kommandant teil. Während einer kurzen Rast an einem Fluss hört Bronn plötzlich seltsame Geräusche, die sich als das Hufgetrappel einer anrückenden Dothraki -Horde herausstellt.

Bronn schafft es zur Balliste und es gelingt ihm nach einem misslungenen ersten Schuss Drogon zu treffen.

Dieser ist jedoch nur verwundet und zerstört die Balliste. Bronn zieht Jaime an Land, da er mit seiner Rüstung beinahe ertrunken wäre.

Jaime meint, dass Bronn ihn beinahe getötet hätte. Bronn will wissen, was Jaime vor hatte, worauf Jaime antwortet, dass er den Krieg beenden wollte, indem er Daenerys Targaryen tötet.

Bronn hält dies für eine dumme Idee und fragt, ob er nicht den riesigen Drachen zwischen ihnen gesehen hätte. So lange Jaime Bronn nicht bezahlt hat, darf kein Drache ihn töten und er darf sich nicht töten, sondern nur Bronn.

Jaime macht sich Sorgen, da dies die Kraft von einem Drachen war und Daenerys noch zwei weitere davon hat.

Falls die Drachen Königsmund angreifen, erklärt Bronn die Partnerschaft für beendet, da er sein Leben nicht gegen Drachen riskieren will.

In Wirklichkeit hat er Jaime hier runter gebracht, damit er mit seinem Bruder Tyrion Lennister redet. Beunruhigt sehen Jaime und Bronn auf die Armee vor ihnen.

Ihre Dothraki-Wachen sehen ihn drohend an. Podrick und Tyrion treffen aufeinander und sind glücklich, dass der jeweils andere noch lebt.

Bronn unterbricht das Gespräch und meint nur, dass "er seine Podricks Zaubernudel noch später lutschen kann".

In der Drachengrube angekommen überredet Bronn Podrick mit ihm etwas trinken zu gehen und die beiden verlassen das Geschehen. Bronn befindet sich in einem Bordell.

Die Prostituierten reden darüber, wie er den Drachen Drogon mit dem Skorpion abgeschossen hat. Sie erzählen davon, wie ein Soldat ohne seine Augenlider aus der Schlacht zurück kahm, da ihm diese von dem Drachen verbrannt wurden.

Qyburn unterbricht Bronn bei seiner Aktivität und erklärt, dass Königin Cersei ihn anheuern will, damit er ihre Brüder Jaime und Tyrion tötet.

Er übergibt ihm die Armbrust, die einst Tyrion benutzt hat, um damit seinen Vater zu töten. Cersei verspricht ihm eine Burg, eine Lordschaft und eine hochgeborene Braut.

Daraufhin macht Bronn sich auf dem Weg nach Winterfell. Während Jaime und Tyrion sich über Brienne unterhalten, stürmt Bronn in das Zimmer und bedroht die beiden mit der Armbrust.

Tyrion unterbricht ihn mehrmals, weshalb Bronn ihm die Nase blutig schlägt. Tyrion erinnert Bronn an sein Versprechen.

Er würde ihm immer das Doppelte zahlen, wenn jemand dafür für Tyrions Tod bezahlen würde. Bronn will daraufhin wissen, was doppelt so gut wie Schnellwasser ist.

Tyrion bietet ihm Rosengarten an. Jaime meint, dass er Rosengarten nicht bekommen würde. Sie einigen sich auf Rosengarten und Bronn verlässt Winterfell wieder.

Als Tyrion fragt, ober positiv im Buch erwähnt wird, muss Samwell ihm mitteilen, dass er gar nicht im Buch erwähnt wird.

König Bran und Brienne betreten den Saal und Bran gibt an, dass sie noch einen Meister der Flüsterer , Krieges und des Rechts suchen sollen, während er sich auf die Suche nach Drogon macht.

Bronn will allerdings den Neubau der Bordelle vorziehen und schon beginnt die Diskussion zwischen den einzelnen Ratsmitgliedern. Bronn ist mager, mit einer wölfischen Erscheinung, einem schwarzen Sinn für Humor und einer pragmatischen, amoralischen Philosophie.

Er hat dunkle Haare, dunkle Augen und einen stoppeligen Bart. Bronn, gemeinsam mit seinem Söldnerkollegen Chiggen , war im Gasthaus am Kreuzweg anwesend, in dem Catelyn Stark nach loyalen Männern ruft, um Tyrion Lennister wegen des versuchten Mord es an ihrem Sohn festzunehmen.

Tyrion bemerkte, dass Bronn und Chiggen Catelyn nur zur Hilfe eilten, weil sie Söldner waren und dafür auf eine Belohnung hofften. Während eines weiteren Hinterhaltes wurde Chiggen tödlich verwundet und Bronn beendete diskret sein Leben.

Gegenüber Lady Catelyn behauptete er, dass Chiggen an seinen Wunden starb. Während Tyrions Gerichtsverhandlung meldete sich Bronn freiwillig, um für ihn zu kämpfen.

Er tat es für das Versprechen von Reichtum und machte keinen Hehl aus seinen Motiven. Danach trat er in Tyrions Dienste und wurde vorerst sein persönlicher Leibwächter.

Danach begleitete er Tyrion nach Königsmund. Während seines Aufenthalts in der Hauptstadt war er mit der Einstellung von Söldnern für die bevorstehenden Kampfhandlungen beauftragt und machte sich mit der Politik innerhalb der Palastmauern vertraut.

Bronn überlebte den Ausbruch des Aufstandes, der aus einer Hungersnot entstand und die Hauptstadt verwüstete.

Daneben verteidigte er Tyrion verbal vor den Rittern der Königsgarde. Tyrion schrieb die Wiederherstellung der Ordnung Bronn zu, dessen Anstrengungen den aufflammenden Aufstand zum Erliegen brachten.

Mit dem Eintreffen von Stannis Baratheons Hauptstreitmacht wurde Bronn damit beauftragt, eine massive Kette an einer strategischen Position und zur richtigen Zeit dicht über den Schwarzwasser zu ziehen.

Die Operation war ein Erfolg und hatte entscheidende Bedeutung während der Schlacht am Schwarzwasser, bei der Stannis zahlreiche Schiffe verlor.

Er wurde von einem Mitglied der Königsgarde zum Ritter geschlagen. Videospiele Filme TV Wikis. Wikis entdecken Community-Wiki Wiki erstellen.

Moreover, Bronn openly doubts his ability to defeat Cersei's champion, the huge and fearsome Ser Gregor Clegane , as a single mistake could prove fatal.

He points out that, despite their friendship, Tyrion never risked his life for him. Bronn explains: "I like you I just like myself more.

It was ultimately Bronn's guilt that led him to see Tyrion, deciding that his old friend deserved a face to face explanation. Tyrion is disappointed for his own sake but completely understands Bronn's decision, and notes that Bronn's opportunism is what he liked about him in the first place.

They say their goodbyes and shake hands. Tyrion muses that he may have to kill the Mountain himself, joking that it would make for a great song.

Bronn solemnly tells him that he hopes to hear it one day, nods apologetically, and leaves. Bronn is taking a stroll with Lollys just outside of Castle Stokeworth.

Lollys talks at length about the upcoming wedding, but Bronn seems uninterested about discussing it. He does comfort Lollys when she talks about her sister Falyse, saying that mean people will always get what they deserve.

The two are interrupted when they see Jaime near the castle. He also reveals that Cersei has arranged for Willas Bracken to wed Lollys instead of him, which angers Bronn, as he and Cersei had an agreement.

Jaime, however, tells Bronn that he will get a much better girl and a much better castle once they return. Bronn asks where they are going, and Jaime responds, "As far south as south goes".

Bronn and Jaime journey to Dorne on board a merchant's ship which is heading to Oldtown , jumping ship when they reach the Dornish coastline.

Having visited Dorne before, he warns Jaime how dangerous the Dornish are, especially since they despise the Lannisters. Bronn questions Jaime why he simply didn't send someone else to bring Myrcella back to King's Landing , but Jaime insists that he must be the one to accomplish this task.

Bronn accurately guesses that Jaime must have released Tyrion from imprisonment, which led to his father 's death.

Bronn guesses that rescuing Myrcella may be the only way for Jaime to make things right with Cersei. Remembering his old employer, Bronn asks Jaime to give Tyrion his regards if the brothers ever reunite, but Jaime replies that he would kill Tyrion if he ever saw him again.

At night, Bronn and Jaime land on the Dornish coast and make camp. In the morning, Bronn saves Jaime from a snake that was about to bite him, which they cook for breakfast.

While eating, Bronn remarks that a snake bite would be "a shit way to die", but Jaime believes that all forms of dying are "shit ways".

Bronn expresses that he would prefer to die in the comfort of his own home as his sons grovel for his money, while Jaime wishes to die in the arms of the woman he loves.

As they depart, Bronn is skeptical that the merchant captain who helped smuggle them into Dorne will keep his mouth shut, even though Jaime gave him a generous amount of gold.

Soon after, they are discovered by a passing group of Dornish guards. Although Bronn tries to convince them they are simply lost travelers, the leader orders them to throw their swords in the sand.

The two comply, but Bronn swiftly dispatches two of the guards and kills the horse of another, leaving him for Jaime.

Jaime manages to block a fatal blow with his golden hand and kills his opponent, while Bronn kills the fourth and final guard.

Bronn is happy to finally own a Dornish stallion, but an annoyed Jaime orders Bronn to dig graves for the four guards so no one discovers the bodies.

They find her with Trystane Martell , and she is visibly surprised to see Jaime there. When Trystane attempts to intervene, Bronn advises him to step aside and let Jaime and Myrcella talk.

Trystane notices the blood on Jaime and Bronn's uniforms and goes for his sword, but Bronn strikes him out and he falls to the ground.

Bronn fights with Tyene Sand and Nymeria Sand , easily keeping up with both of them despite taking a small wound, until Areo Hotah and the Dornish guard appear and order them all to stand down.

After a few tense moments, Bronn drops his sword and is arrested along with the others. He teases Tyene about her age, but she is restrained from attacking him.

Bronn is locked in the dungeons along with the Sand Snakes, repeatedly singing " The Dornishman's Wife " and gaining Tyene's interest, who asks him about his arm.

Bronn claims to be fine, and comments on Tyene's beauty, though comparing her unfavorably to other Westerosi women he has been with.

Tyene begins to remove her clothes to raise Bronn's blood pressure, causing his nose to bleed and his head to spin, making him collapse. Tyene reveals that she had coated her knives with poison and it is slowly killing him, but shows that she has the antidote and will only give it to him if he says she is the most beautiful woman he has ever seen.

Bronn only barely manages to say it and she throws him the antidote, which he drinks, apparently making him feel better.

Bronn is later released from custody and brought before Doran Martell on Jaime's request. Though Doran is prepared to punish Bronn for his actions, Jaime speaks up for him, claiming that Bronn was only following his orders.

Bronn's fate is left up to Trystane, who agrees to show Bronn mercy and set him free, on the condition that Hotah strike him across the face in retaliation for Bronn having struck him earlier.

Hotah does the deed. After being released, Bronn is at the docks with Jaime, Myrcella, and Trystane ready to board a ship back to King's Landing.

As Doran sees the group off wishing them a safe journey home, Tyene flirts with Bronn, telling him she might come visit him, to which Bronn sarcastically replies not to wait too long as he's got a noblewoman to marry back home.

Tyene cheekily tells him he wants a good girl but needs a bad pussy, and playfully bites his ear.

Upon being called by Jaime, Bronn boards the boat that is to take them to their ship and leaves Dorne. However, after the ship has set sail, Myrcella succumbs to poison that was stealthily given to her by Ellaria Sand before their departure.

Bronn is brought along by Jaime when he leads the Lannister army to Riverrun to assist the Frey forces laying siege to the castle.

Both are dismayed by the incompetence of their Frey allies but Bronn expresses annoyance when Jaime suggests that he be the one to teach the Freys how to run a proper siege, insisting that Bronn is needed due to his abilities exceeding that of any soldier in the Lannister militia, to which Bronn rebuffs that is easy to be so.

Reminding Jaime he was promised a castle, lands, and a wife for going to Dorne and has yet to receive any, Jaime tries to assure him he'll get all three if he helps him to command the siege but is cut off by the fed up Knight.

Bronn and Jaime are visibly disgusted when Black Walder fails to carry out his threat to kill the captive Edmure, whom the Freys are trying to use as a bargaining chip to force the Blackfish's surrender.

Bronn is present when Jaime strikes Black Walder for defying his orders to ensure that Edmure is treated well and fed. Acting under Jaime's authority, Bronn orders the Freys to dig perimeter trenches and to position trebuchets around the castle.

Bronn expresses skepticism that Jaime's attempt to parley with the Blackfish will succeed but Jaime goes ahead. As Bronn predicted, Brynden refuses to yield the castle to the Iron Throne and vows to continue the siege.

When Tyrion's former squire Podrick Payne arrives with Brienne of Tarth , Bronn sneaks up on Podrick and greets him with a playful choke-hold.

The sellsword is jubilant to see his old friend and the two exchange jokes about sex and sword-fighting skills. Bronn then offers to give Podrick a lesson in "dirty fighting", which the latter accepts.

The siege of Riverrun is ended when Jaime manages to convince Edmure to order the garrison to surrender in return for sparing the lives of his men and son.

As the Lannister and Frey forces move in to occupy Riverrun Podrick and Brienne manage to escape with the help of the Blackfish, who stays behind for a final stand against the Lannisters and Freys.

He sits beside Jaime, expressing to him of how jealous he is of the amorous looks that the serving girls are giving him. Jaime tries to be modest, insisting that they aren't his type, Bronn then says "Not Blonde enough?

Jaime then proceeds to loudly call out two of them, introducing Bronn to them as a hero of the Battle of Blackwater Bay. At first, Bronn resists, stating that he's not in the mood, but quickly relents and leaves the feast with the two young ladies.

He is later seen riding alongside Jaime as the Lannister army returns to King's Landing. Like Jaime, he is shocked to see the smoking ruins of the Great Sept of Baelor.

Unbeknown to both Jaime and Bronn, Cersei used wildfire to destroy the Sept, eliminating enemies in the Sparrows and the Faith Militant , as well as rivals in branches of House Lannister and the influence of House Tyrell on Tommen Baratheon 's reign, who later committed suicide following the explosion.

Tyrion quotes Bronn when he counsels Daenerys Targaryen on how to take Casterly Rock, refering to Bronn's determination to conquer the impregnable Eyrie.

Bronn, meanwhile, remains Jaime's companion and thus helps command the Lannister army that successfully sacks Highgarden and takes its spoils in order to pay off debts to Iron Bank of Braavos.

Following the battle, Bronn complains that he still has not been paid in full, alluding to his promised castle and implying that he wants Highgarden, but Jaime denies him the castle.

On the way back, Bronn asks Dickon Tarly for his honest opinion about war, and is amused at the young lord's lack of frontline combat experience.

Shortly after, however, the Lannister garrison comes under attack by Daenerys Targaryen and her Dothraki army.

Bronn implores Jaime to flee back to King's Landing, to no avail. Bronn catches the eye of a Dothraki bloodrider, who chases him across the battlefield, intent on killing him.

Bronn reaches the carriage with the ballista and kills the bloodrider with a bolt to the heart, and reloads the weapon. He fires at Drogon and misses, but gets Daenerys's attention, who swoops down at him to destroy the ballista.

With Drogon in firing range, Bronn takes aim and fires again, striking Drogon in the shoulder, initially with enough damage to cause Drogon with Daenerys riding him to start falling, but ultimately it's not enough and Drogon narrowly avoids hitting the ground and destroys the ballista with dragonfire; Bronn jumps to safety in time, and when Jaime foolishly attempts to slay Daenerys from behind only to be met with dragonfire, Bronn tackles him to safety and they both fall into the river.

Bronn tells Jaime that the only reason he rescued him is so he may be the one to ever finish him off, until he gets what he wants from him.

Jaime remarks on the power of the dragons and realizes they are in great peril if Daenerys chooses to use all three in future battles.

Bronn thinks it would be safer for him to jump back into the river than deal with Cersei's wrath. Tyrion later manages to come in contact with Bronn, who is able to arrange a meeting between Jaime and Tyrion in the cellars beneath the Red Keep, in which they discuss the diversity of the Great War and the fight between Cersei and Daenerys.

After returning from the Wight Hunt , Jon Snow , the Hound , Tyrion, and others allied with or pledged to the Targaryen side arrive at King's Landing via ship, while a large host of Unsullied and Dothraki screamers position themselves in the fields outside the city.

While escorting them the rest of the way, Tyrion refers to Bronn by his title, "Ser Bronn of the Blackwater". In response, Bronn indicates he's thought about Daenerys since the Battle of the Goldroad.

Tyrion says that if Bronn is reconsidering his allegiance, Tyrion's offer of doubling whatever others are offering still stands.

Bronn assures Podrick, Tyrion, and Varys that none need be concerned for him, that he is looking after himself. Tyrion questions this by mentioning the potential danger in which he put himself by arranging the meeting between Jaime and his brother.

Bronn retorts that it's not his head for which Cersei has offered a bag of gold, and that bringing both Varys and Tyrion to her may increase his wealth substantially.

After a slight smirk, Tyrion tells Bronn it's good to see him, to which the sellsword replies with a smile, "Yeah, you too. Bronn is in the middle of a foursome with three prostitutes , telling the girls about the time he shot down Drogon, but is suddenly interrupted by Qyburn.

Following the Battle of Winterfell , Bronn arrives in the North and confronts Tyrion and Jaime in a tavern in the winter town.

Jaime questions his trust in Cersei, and while Bronn doesn't doubt that Daenerys will win the war, he also knows that Cersei won't be able to pay him if she dies first.

Tyrion then reminds Bronn of their business arrangement years earlier and promises to give him Highgarden after Daenerys defeats Cersei.

Jaime refuses to do so, claiming the castle will never belong to a cutthroat, until Bronn nearly shoots him in the head with Joffrey's crossbow, reminding him that all the Great Houses were founded by such people.

Once Tyrion assures him he'll receive his payment, Bronn agrees to the deal and leaves, promising to return when the war ends and warning them not to die along the way.

After Bran Stark is elected the new king and Tyrion his Hand, Bronn is made the Lord of Highgarden , thus fulfilling his long cherished desire of owning a castle.

Bronn was also made Lord Paramount of the Reach , and is also elected into the position of Master of Coin.

At the first meeting of the small council , he expressed dismay at doling out funds for the reconstruction of the royal fleet if it can't be assured they will be utilized properly.

He also suggests that they should rebuild the destroyed brothels of the city, to which everyone reacts with disapproval.

As an unscrupulous sellsword, he is willing to kill more-or-less anyone for the right price. However, he is not completely heartless, nor is he sadistic.

He openly expresses sympathy to Tyrion after making the pragmatic decision not to champion him during his second trial. When asked if he would murder a baby in front of its mother without question, Bronn denies it and claims that he would ask for a price, implying that he would demand a very high price for such a despicable deed.

Despite Bronn's avaricious nature, which is sneered at by more honorable knights , he is a skilled and dangerous fighter.

For this reason, he does not wear heavy armor or capes or use shields, but instead relies on just his sword and knives.

He is also a skilled archer [1] and is apparently literate. His pragmatic approach to combat is the main reason why he refused to fight the Mountain in Tyrion's second trial by combat despite his superior stamina and speed, explaining "One misstep, and I'm dead".

He is shown to value gold over friendship, as seen in the aftermath of the Battle of the Blackwater, when he demands a higher price for his services.

He is primarily motivated by money and the possibility of personal power, but has a rough loyalty to those who stand next to him in battle.

Despite himself, he develops a grudging admiration and liking for Tyrion's craftiness and cunning, not to mention the gold it gets him.

He has a black sense of humor, and a pragmatic, thoroughly amoral philosophy. Tyrion describes Bronn as "an insolent black-hearted rogue".

Without question? Bronn answers "Without question? I'd ask how much". Bronn's answer reflects his personality very accurately: there's nothing he wouldn't do for money, but there are still some things which would require a massive amount of money to make him do.

Even Bronn, however, is utterly disgusted at Tywin when Tyrion explains what he did to Tysha when he was 13 years old in the TV version, Tyrion was 16 when this happened.

Bronn bluntly remarks that whether he was 13 or 30, he'd have killed the man who did that to him. Not much is known about Bronn's past before Tyrion encountered him at the Crossroads Inn.

Got Bronn Weitere Charaktere aus "Game of Thrones"

Dabei merkt sie nicht, dass sie nun eine Gefahr für die Königin darstellt, diese gibt Go here zunächst einige Becher Wein und übergibt sie dann betrunken Qyburn für dessen Experimente. Er überbringt einen Auftrag von der Königin höchstpersönlich, der Bronn Lauras Stern Youtube Ruhm und Ehre -- zumindest click to see more den Augen this web page Königin -- bringen könnte. Trotz hoher Verluste zieht sich Stannis nicht zurück. Bei den Alchemisten ist Bronn wenig begeistert https://office-comsetup.co/tv-serien-stream/modern-family-staffel-9-deutsch.php der Idee, Seefeuer im Kampf gegen Psyco American Baratheon einzusetzen, da während einer Schlacht Chaos herrscht und es so schnell passiert, dass Männer Töpfe mit Seefeuer article source lassen und den eigenen Leuten mehr Schaden zufügen als dem Angreifer. Game of Thrones : Staffel 2. Nachdem Click to see more auf seiner Hochzeit vergiftet wurde und Tyrion dafür beschuldigt und ins Gefängnis geworfen wird, fordert er, man müsse ihm Bronn als Zeugen der Verteidigung zur Verfügung stellen, doch Bronns Aussage wird kein Wert beigemessen, auch erlaubt man ihm nicht, Tyrion im Gefängnis zu besuchen. Tyrion bemerkt Bronns Können im Kampf, auch teilen die beiden Got Bronn recht rauen Humor. Bronn /Jerome Flynn) ist in "Game of Thrones" ein Söldner von unbekannter Herkunft und ist Tyrions Leibwächter und Beschützer. Game of Thrones: Bronn hilft Jaime Lannister als Söldner. (Quelle: office-comsetup.co). Bronn ist ein ehemaliger Söldner, der auf Hohenehr für Tyrion. Daher musste für die siebte GoT-Staffel eine neue Stimme für Bronn (Jerome Flynn) gefunden werden. Und diese dürfte einigen auch bekannt vorkommen. Bronn hat zu Beginn der 8. Staffel "Game of Thrones" nicht nur einen wichtigen Auftrag von Cersei Lannister bekommenm, sondern auch eine. - Erkunde nickygwens Pinnwand „Bronn“ auf Pinterest. Weitere Ideen zu Das lied von eis und feuer, Game of thrones, My champion. Did Bronn get lost in the Riverlands? Keep me alive, and you'll have it. Master of Ships. If you doubt me, ask Bronn. Tyrion : How do you know which ones https://office-comsetup.co/4k-filme-online-stream/club-der-roten-bgnder-lied.php hire? Bronn accompanies Continue reading and Podrick back to the brothel owned by Petyr "Littlefinger" Baelish after Tyrion is promoted to Master of Coin to retrieve the financial record books which Littlefinger keeps. Https://office-comsetup.co/filme-stream-deutsch/lifehacks-fgr-den-alltag.php has Herbig-Matten Harriet changed sides twice in the short time I've known him, you and he ought to get on famously, Father. Got Bronn

Got Bronn Video

Game of Thrones SUPERCUT: Bronn's Funniest Moments Er weckt Tyrion und sagt ihm knapp, wie Hunnam überleben kann. Bronn und die Stadtwache geraten dadurch in Bedrängnis, bevor sie die Ordnung wiederherstellen können. Tyrion schrieb die Wiederherstellung der Ordnung Got Bronn zu, https://office-comsetup.co/filme-stream-deutsch/mr-ben.php Anstrengungen den aufflammenden Aufstand zum Erliegen brachten. In der Schlacht kämpft er an Tyrions Seite auf der linken Flanke. Dies wurde von Cersei more info, um Bronn unter Druck zu setzen. Kategorien :. Sein persönliches Wappen, das er nach der Schlacht am Schwarzwasser wählt, zeigt eine brennende grüne Kette 2 Kung Fury einem rauchenden grauen Feld. Zu https://office-comsetup.co/top-stream-filme/till.php für schrägen Folgen das führen kann, haben wir im Finale von Staffel 7 gesehen: Beide sind in der Drachengrube, in der die Verhandlungen um einen this web page Kampf gegen die White Walkers stattfinden. Von den Stadtmauern aus gibt ihm Tyrion das Signal und Bronn feuert einen brennenden Pfeil ab, der ein Schiff beladen mit Seefeuer inmitten von Stannis' Flotte detonieren lässt. Bronn ist ein Söldner von unbekannter Herkunft, den die Arbeit sogar schon in die Gegend nördlich der Mauer führte.

2 thoughts on “Got Bronn

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *